Posts

Abgehakt: After the Rain (Manga)

Bild
Ich war total begeistert vom Anime, der 2018 auf amazon prime mit Untertiteln im Simulcast gezeigt wurde, also kam Ich nicht drumherum mir den Manga zu kaufen! Vor allem weil es Gerüchte gab, dass der Manga anders als die Anime-Serie endet... 

Die 17-jährige Akira hat es wirklich nicht leicht: sie ist in ihren Chef verliebt, der Filialleiter des Familienrestaurants "Garden" in dem sie nach der Schule als Kellnerin arbeitet. Ihrer Familie und ihren Freundinnen sagt sie nichts davon, denn ihr Chef, Masami Kondo, ist Mitte 40, ein bisschen trottelig, buckelt vor den Kunden und kann sich auch gegenüber seinen Angestellten nicht behaupten. Und er kann sich vor allem überhaupt nicht vorstellen, dass eine Schülerin etwas für ihn empfindet! Dass Akiras Mitschüler, der in sie verknallt ist, dann auch noch als Küchenhilfe im gleichen Restaurant anfängt ist keine tolle Neuigkeit, aber vielleicht werden er und Yui, eine andere Kellnerin in Akiras Alter, ein Paar? Die schmerzende Narbe an…

Abgehakt: I''S (Manga)

Bild
Ich mach es kurz und schmerzlos: Ich hab den Manga nur wegen des Schubers gekauft - und Ich schäme mich kein Stück dafür! Jedes Mal, wenn Ich einen Schuber erblicke taut mein Herz ein bisschen auf und Ich will ihn haben - deswegen hatte Ich auch mal die erste Box von One Punch Man gekauft...

I''S
ist ein Manga von Masakazu Katsura - vielen wahrscheinlich eher bekannt durch seine Reihe DNA². 15 Bände sind von I''S insgesamt erschienen, in Japan von 1997 bis 2000, in Deutschland zuerst in den Banzai Magazinen und dann als handelsübliche Mangas von 2005 bis 2007. Drei Schuber sind mit der weiblichen Protagonistin verziert und bilden einen schönen Blickfang. Auf eBay findet man in regelmäßigen Abständen Angebote, die um die 50 Euro rangieren, im Sommer 2018 habe Ich bei 30 Euro (mit Versand) zugeschlagen.
Die Geschichte ist schnell zusammengefasst: Junge ist unendlich in Mitschülerin verliebt, durch zig Missverständnisse brauchen die beiden ca. 10 Bände um zueinander zu find…

Abgehakt: Gute Nacht, Punpun (Manga)

Bild
Ein Manga der sicherlich keine leichte Kost ist und alle Emotionen aus mir heraus gekitzelt hat ist Gute Nacht, Punpun von Inio Asano.Dieser Manga hat mich so fasziniert, dass Ich mir zwei Tage, nachdem Ich den letzten Band gelesen hatte, alle anderen in Deutschland verfügbaren Mangas von Inio Asano gekauft habe. 

Wir lernen den kleinen Jungen Punpun Onodera kennen, der auf den ersten Blick völlig unscheinbar ist und sich selbst genauso unscheinbar wahrnimmt. Er und seine Familie sind als sehr einfach gehaltene Vögelchen gezeichnet, unterscheiden kann man sie anhand von Frisur, Gesichtsbehaarung oder Accessoires wie z. B. Handschuhen oder Brillen. Punpun Onodera, der Grundschüler, der sich und seine Familie als Vögelchen wahrnimmt? In Europa aufgewachsen würde Ich als erstes Freiheit und Leichtigkeit mit so putzigen Geschöpfen assoziieren, aber wenn man einen Augenblick länger über verschiedene Vögel grübelt, fallen einem dann doch fiesere Artgenossen ein, keine süßen Gartenvögel die e…

Abgehakt: Green Blood (Manga)

Bild
Von einem Freund wärmstens empfohlen habe Ich mir den Manga Green Blood gegönnt. Ich hatte im Prinzip keine Ahnung worum es geht, er hatte mir nur ein Foto vom Artwork geschickt.

Also war Ich sehr irritiert als Ich den ersten Band aufschlug und erfuhr, dass die Handlung in Amerika spielt, kurz nach dem Bürgerkrieg. In einem üblen Viertel kämpfen die Gangs um die Führung, korrupte Polizisten, Prostitution und knallharte Typen. Unter diesen knallharten Typen befindet sich Brad Burns, ein riesiger Kerl mit wilden, schulterlangen Haaren der den Tag über schläft statt sich einen Job zu suchen. Sein jüngerer Bruder Luke kümmert sich nicht nur darum, Geld zu verdienen sondern auch um den Haushalt, da ihre Mutter ermordet wurde, als die beiden noch klein waren und der Vater hat sich aus dem Staub gemacht. 

Die einzelnen Panels sind wunderschön illustriert, die Figuren sind klar und deutlich zu unterscheiden, da gibt es kein Gesicht welches doppelt vorkommt. Regelmäßig wird das Auge mit vollseit…

Abgehakt: your name. (Manga)

Bild
Wieso habe Ich den Manga erst jetzt gelesen? Death Note hat seit einiger Zeit meine Leselust blockiert, zwar habe Ich ein paar kurze Mangas in der Zwischenzeit gelesen, aber immer mit einem schlechten Gefühl ("Mhhh Ich sollte zuerst Desu Noto zu Ende lesen... ist doch wieder so typisch, dass Ich das nicht zu Ende bringe"). Also habe Ich vor kurzem einen Haufen Zettel von Hand beschrieben und lasse diese von anderen Leuten ziehen. Den Anfang hat Evu gemacht und mich mit der (zum Glück nur) drei Bänden umfassenden Manga-Fassung zu Your Name. gesegnet.
Anfang 2018 kam der Film in die deutschen Kinos, aber irgendwie habe Ich geschafft ihn nicht zu schauen. Ja, immer noch nicht, obwohl er seit Monaten auf Netflix ist und Ich mir im Fall der Fälle auch auf Bluray ausleihen könnte...


Der Manga ist nachträglich zum Film erschienen (der bereits 2016 in den japanischen Kinos lief). Ich finde Mangas, die nachträglich zum Film oder zur Serie erscheinen meist etwas eigenartig. Bisher hat…

Abgehakt: Death Note (Manga)

Bild
Achtung: Death Note Manga Spoiler - wahrscheinlich bin Ich der letzte Mensch aus meiner Generation der erst jetzt den Manga zu Ende gelesen hat - aber man weiß nie...

Manchmal betrachte Ich diesen Blog lediglich als Möglichkeit aufzulisten, welche Medien Ich mir zu Gemüte führe, wenn Ich nicht sinnlos durch twitter, tumblr oder instagram scrolle.
Seit letztem Jahr hat mich noch mal die Leidenschaft für Mangas gepackt und so einige Titel haben sich mittlerweile angesammelt, die nur darauf warten von mir gelesen zu werden und ein paar wenige habe Ich tatsächlich aufgeschlagen, vor meine Augen gehalten und in meinem grauen Matschklotz verarbeitet.


Am 01.05. diesen Jahres habe Ich tatsächlich Death Note ausgelesen. Habe ihn 2017 in der amerikanischen Black Edition auf ebay für 63 Euro ersteigert, alle Bände. Jetzt fehlt mir tatsächlich nur noch der 13. Band, der einige Fragen beantwortet und Anfang des Jahres kam wohl noch ein Einzelband nachträglich raus. Mein Interesse gegenüber diesen…

Manga-Kaufsucht und selbstauferlegte Regeln

Schon seit längerem gestehe Ich mir meine Kaufsucht ein, zwischendurch allerdings glaube Ich, dass Ich sie unter Kontrolle habe, weil Ich versuche mich an einige wenige Regeln zu halten.

In meinem Regal ärgert mich ein Manga, visuell interessant gestaltet, eigentlich genau mein Ding so mit Dürre, Dystopie und dunkler Vergangenheit von diesem mysteriösen Mädchen... Genug Ds, der Manga heißt Agharta. Da hätte auch Apokalypse, Ausgedörrtheit (was für ein Unwort...) und aufregende Geschichte gepasst - ah Ich verrenne mich mal wieder in meinem Quatsch! Was mich zum einen ärgert ist der Fakt, dass es unglaublich schwierig ist den Dialogen zu folgen, weil die Sprechblasen häufig ungeordnet über die ganze Seite verteilt sind (und das bei einem Manga!!). Der Zeichenstil ist einfach wunderschön, teilweise sehr gewagt (im positiven Sinne) und deswegen betrübt es mich so, dass die Reihe in Europa nicht so gut angekommen ist - dazu kommt noch, dass die Kapitel wohl in Japan sehr unregelmäßig ersch…