Posts

Abgehakt: your name. (Manga)

Bild
Wieso habe Ich den Manga erst jetzt gelesen? Death Note hat seit einiger Zeit meine Leselust blockiert, zwar habe Ich ein paar kurze Mangas in der Zwischenzeit gelesen, aber immer mit einem schlechten Gefühl ("Mhhh Ich sollte zuerst Desu Noto zu Ende lesen... ist doch wieder so typisch, dass Ich das nicht zu Ende bringe"). Also habe Ich vor kurzem einen Haufen Zettel von Hand beschrieben und lasse diese von anderen Leuten ziehen. Den Anfang hat Evu gemacht und mich mit der (zum Glück nur) drei Bänden umfassenden Manga-Fassung zu Your Name. gesegnet.
Anfang 2018 kam der Film in die deutschen Kinos, aber irgendwie habe Ich geschafft ihn nicht zu schauen. Ja, immer noch nicht, obwohl er seit Monaten auf Netflix ist und Ich mir im Fall der Fälle auch auf Bluray ausleihen könnte...


Der Manga ist nachträglich zum Film erschienen (der bereits 2016 in den japanischen Kinos lief). Ich finde Mangas, die nachträglich zum Film oder zur Serie erscheinen meist etwas eigenartig. Bisher hat…

Abgehakt: Death Note (Manga)

Bild
Achtung: Death Note Manga Spoiler - wahrscheinlich bin Ich der letzte Mensch aus meiner Generation der erst jetzt den Manga zu Ende gelesen hat - aber man weiß nie...

Manchmal betrachte Ich diesen Blog lediglich als Möglichkeit aufzulisten, welche Medien Ich mir zu Gemüte führe, wenn Ich nicht sinnlos durch twitter, tumblr oder instagram scrolle.
Seit letztem Jahr hat mich noch mal die Leidenschaft für Mangas gepackt und so einige Titel haben sich mittlerweile angesammelt, die nur darauf warten von mir gelesen zu werden und ein paar wenige habe Ich tatsächlich aufgeschlagen, vor meine Augen gehalten und in meinem grauen Matschklotz verarbeitet.


Am 01.05. diesen Jahres habe Ich tatsächlich Death Note ausgelesen. Habe ihn 2017 in der amerikanischen Black Edition auf ebay für 63 Euro ersteigert, alle Bände. Jetzt fehlt mir tatsächlich nur noch der 13. Band, der einige Fragen beantwortet und Anfang des Jahres kam wohl noch ein Einzelband nachträglich raus. Mein Interesse gegenüber diesen…

Manga-Kaufsucht und selbstauferlegte Regeln

Schon seit längerem gestehe Ich mir meine Kaufsucht ein, zwischendurch allerdings glaube Ich, dass Ich sie unter Kontrolle habe, weil Ich versuche mich an einige wenige Regeln zu halten.

In meinem Regal ärgert mich ein Manga, visuell interessant gestaltet, eigentlich genau mein Ding so mit Dürre, Dystopie und dunkler Vergangenheit von diesem mysteriösen Mädchen... Genug Ds, der Manga heißt Agharta. Da hätte auch Apokalypse, Ausgedörrtheit (was für ein Unwort...) und aufregende Geschichte gepasst - ah Ich verrenne mich mal wieder in meinem Quatsch! Was mich zum einen ärgert ist der Fakt, dass es unglaublich schwierig ist den Dialogen zu folgen, weil die Sprechblasen häufig ungeordnet über die ganze Seite verteilt sind. Der Zeichenstil ist einfach wunderschön, teilweise sehr gewagt (im positiven Sinne) und deswegen betrübt es mich so, dass die Reihe in Europa nicht so gut angekommen ist - dazu kommt noch, dass die Kapitel wohl in Japan sehr unregelmäßig erschienen sind. Das hatte eben z…

150 Questions

Bild
1. Who was the last person you held hands with?
Thinkle I guess
2. Are you outgoing or shy?
I used to be a lot more outgoing in the past
3. Who are you looking forward to seeing?
The Refridgerator
4. Are you easy to get along with?
In the beginning
5. If you were drunk would the person you like take care of you?
I hope so?
6. What kind of people are you attracted to?
People who speak their mind
7. Do you think you’ll be in a relationship two months from now?
I hope so?!
8. Who from the opposite gender is on your mind?
Lee Pace
9. Does talking about sex make you uncomfortable?
At a few occasions
10. Who was the last person you had a deep conversation with?
Thinkle
11. What does the most recent text that you sent say?
"This week, hopefully"
12. What are your 5 favorite songs right now?

Grafiker und Skizzenkünstler

Ich hatte immer die Hoffnung "Wenn Ich mir diesen Stift kaufe werden meine Bilder besser" oder "mit einem besseren Grafiktablett werde Ich viel krassere Bilder malen können!" aber irgendwie hat es sich kaum entwickelt.
Wenn Ich mir meine Bilder, Zeichnungen, Skizzen der letzten zehn Jahre so anschaue, bin Ich zwischendurch verblüfft, dass Ich in dem Augenblick zufrieden war mit dem Ergebnis. Zwischen Blättern die mit Cyberpunk, Erotik und langweiligen Portraits gefüllt sind, blättere Ich mich durch einen Zeitstrang durch. Der peinliche Gedanke, dass Ich einen eigenen Manga auf die Beine stelle  und irgendwann mit einer Reihe hyperdetaillierter Portraits eine kleine Ausstellung mache, beschämt mich jedes Mal. Einmal hab Ich laut verkündet, dass Ich ein Kinderbuch illustrieren möchte. Bis heute existiert ein einziges Motiv. 
Aber wenn Ich die Geschichte andersrum betrachte, wie würde mein 10-jähriges Ich auf meine heutigen Bilder reagieren? Was würde mein 15-jähriges…

Puzzlestück

Wenn man sich völlig verschwitzt wieder voneinander löst und der Blick dich durchleuchtet, man den salzigen Geschmack noch auf den Lippen hat und die Zimmerluft stickig ist, fragt man sich vielleicht wie es überhaupt zu dieser Situation gekommen ist.
Ohne Hintergedanken hat man sich nett unterhalten, dann lasch zum Essen verabredet und dann hängt man aneinander, mit verknoteten Beinen im Bett, völlig verklebt von Schweiß und Speichel. Arm in Arm, ein Kuss nach dem anderen, man flüstert sich Kleinigkeiten zu und kichert, beißt beim Küssen zu und kratzt über Haut. So nah aneinander erkennt man nur noch verschwommen das Gesicht des anderen, wieder die Frage, wie es überhaupt zu dieser Situation gekommen ist.
Wenn man dann auf die Uhr schaut und einem erst klar wird, dass man die letzten vier Stunden in diesem Strudel aus körperlicher Nähe und Extase verbracht hat und es einem höchstens wie 30 Minuten vorkommt, fragt man sich kurz, ob das alles überhaupt Wirklichkeit ist.

Schon bei der Ve…

Ein Date, was gar kein Date sein sollte

Wenn man sich nett unterhält, unnötige Fakten austauscht, seinen Nachnamen erklärt und dabei, wie verabredet, Tantuni zusammen isst, kann es schnell passieren, dass man dieses ganz bestimmte Kribbeln verspürt. Dann geht man noch ein paar Schritte, weil man den Abend nicht weiter geplant hat.
"Da die Straße runter gibt's einen richtig geilen Koreaner!"
- "Ja? Sieht der so gut aus?"
"... da gibt es richtig gutes Essen. Wenn man das Grillmenü bestellt kann man sich am Buffet bedienen und da gibt es diese unglaublich leckeren frittierten Kimchi-Bällchen"
- "Ja, dann gehen wir da nächstes Mal hin"
Ich habe noch nie gesehen, dass sich jemand so über diesen Satz so sehr gefreut hat, einfach dieses Strahlen im Gesicht, von den Augen bis hin zum Lächeln.

Wenn man dann auf der Bank sitzt, Eis isst und die Fronten klärt, dass alles nicht so einfach ist und wohl ein Missverständnis vorlag, er ein bisschen Abstand nimmt und es langsam kühl wird, trübt sich die…